» Werbung


Das Aquarium

Das Aquarium ist nicht der natürliche Lebensraum der Zierfische. Trotzdem sollte man versuchen, das Aquarium den natürlichen Bedingungen frei lebender Zierfische anzupassen. Dies ist natürlich mit einigem Aufwand verbunden. Schon allein die Wahl des entsprechenden Platzes muss gut durchdacht sein. Auf einen wackligen Tisch gehört ein Aquarium mit Sicherheit nicht. Die Kosten, die durch einen Wasserschaden entstehen können, sind enorm. Eine gute Haftpflichtversicherung ist jedem Aquariumsbesitzer zu empfehlen.

Beim Aufbau des Aquariums muss man geplant und geduldig vorgehen. Bei einem Aquarium handelt es sich um ein kleines und deshalb sehr labiles Ökosystem. Die Wasserwerte, insbesondere der Nitritwert, sind nicht sofort ideal. Bis Pflanzen und Bakterien ein stabiles System geschaffen haben, können mitunter auch 5 oder 6 Wochen vergehen.
Aber nachdem die Fische eingesetzt wurden, ist man nicht aller Arbeit entledigt. Wer dauerhaft seine Freude an den bunten Fischen haben will, wird um einige Routineprüfungen nicht herumkommen: Funktionieren die Filter? Ist die Beleuchtung nicht defekt? Sorgt der Heizer für die richtige Temperatur?

Außerdem steht regelmäßig die aufwendige Prozedur des Wasserwechsels an. Versäumt man dies, verschlechtert sich die Wasserqualität zunehmend und die Zierfische werden krank und sterben, wenn man nicht früh genug einschreitet. Zeit für einen Wasserwechsel ist es dann, wenn das Wasser trüb wird oder unangenehm riecht.