fische-und-nerven
Fischgesundheit

Nervensystem der Fische

Wie das Kreislaufsystem ist auch das Nervensystem der Fische einfach strukturiert. Die Gehirne von Fischen sind oftmals klein, eine Großhirnrinde fehlt ihnen häufig gänzlich. Das Gehirn liegt bei den Fischen

fortpflanzung-der-fische
Fischgesundheit

Fische Fortpflanzung

In der Regel werden weibliche Fische geschlechtsreif, wenn sie drei bis vier Jahre alt sind. Mit der Geschlechtsreife sind sie fähig, Eier – sogenannte Rogen – abzulegen. Aus diesem Grund

fisch-schuppen
Fischgesundheit

Schuppen der Fische

Die Haut der Fische erfüllt viele unterschiedliche Funktionen: sie schützt den Fisch und dient auch der Atmung und als Sinnesorgan. Die oberste Schicht bildet die Schleimhaut, die die darunter liegenden

nahrungsaufnahme
Fischgesundheit

Fische Nahrungsaufnahme

Bei den Fischen unterscheidet man zwischen Pflanzenfressern, Fleischfressern und Allesfressern. Eine spezielle Gruppe bilden Fische, die sich von wirbellosen Tieren wie Plankton, Insekten, Würmern und Weichtieren ernähren. Pflanzenfresser verfügen meist

schwimmtechnik-der-fische
Fischgesundheit

Fische Schwimmtechnik

Fische sind optimal an das Leben im Wasser angepasst. Das wird nirgendwo deutlicher als bei ihrer eleganten und effizienten Art, sich im Wasser fortzubewegen. Wasser besitzt eine weit größere Dichte

see-fische
Fischgesundheit

Kreislauf der Fische

Ist der Sauerstoff über die Kiemen oder über weitere Sauerstoff aufnehmende Organe ins Blut gelangt, muss das Blut im Körper verteilt werden. Wie beim Menschen übernimmt diese Aufgabe das Herz,

kiemen
Fischgesundheit

Fische Atmung

Wie alle Tiere benötigen auch Fische Sauerstoff, um zu überleben. Dieser Sauerstoff befindet sich in gelöster Form im Wasser. Die Aufnahme des Wassers geschieht durch die Kiemen. Damit die Kiemen

koerperbau-fisch
Fischgesundheit

Fische Körperbau

Den Körper der Fische teilt man ein in Kopf, Rumpf und Schwanz. Der Kopf umfasst den Bereich vom Maul bis zu den hinteren Kiemendeckeln. Daran schließt sich der Rumpf an,

fisch-anatomie
Fischgesundheit

Fische Anatomie und Physiologie

Kaum ein anderes Tier hat sich an das Leben im Wasser so gut angepasst wie der Fisch. Nicht allein der stromlinienförmige Körperbau begünstigt sein Leben im nassen Element, auch seine