Dalmatiner

Der Dalmatiner kann eine Größe von 50 bis 60 cm erreichen und wiegt 20 bis 25 kg. Der Körper ist im Allgemeinen gut proportioniert, kräftig und muskulös. Er ist von eleganter Gestalt. Der Kopf ist mäßig lang mit einem langen Fang.

Das Haarkleid ist kurz, dicht und hart. Die Grundfarbe des Felles ist Reinweiß. Darauf befinden sich die typischen schwarzen Flecke von unterschiedlicher Größe. Diese Flecke entwickeln sich allmählich. Erst in einem Alter von eineinhalb Jahren haben diese dann ihre endgültige Größe erreicht. Das Fell sollte gelegentlich gebürstet  und mit einem feuchten Tuch abgerieben werden.

Die Hunde dieser Rasse sind sehr lebhaft und aufgeweckt. Sie lassen sich leicht erziehen.

Der Dalmatiner ist ein guter Familienhund, allerdings bindet er sich hier an eine Person besonders. Mit Kindern geht er sehr liebevoll und vorsichtig um.

Eine Haltung in der Stadtwohnung ist möglich. Wohler fühlt er sich allerdings in einem Haus mit Garten. Täglich benötigt er viel Auslauf und Bewegung, so dass er beim Rennen seine Energie abbauen kann.