Foxterrier

Die Größe eines Foxterriers als kleinem lustigem Gesellen liegt knapp unter 40 cm. Dabei kann er ein Gewicht von 8 kg erreichen. Der Körper ist robust gebaut. Er wirkt aber leicht.

Bei dieser Rasse unterscheidet man in glatthaarige und drahthaarige Vertreter. Die typische Grundfarbe ist Weiß mit rotbraunen und schwarzen Markierungen. 

Das Haarkleid benötigt eine regelmäßige Pflege, dabei verlangt der Drahthaar eine aufwendigere Pflege als der Glatthaar. Täglich muss er gebürstet und regelmäßig getrimmt werden. Durch das Trimmen wird da rassegerechte Aussehen des Terriers erhalten.

Das kleine Leichtgewicht ist wachsam, mutig, außerordentlich intelligent und lernfähig. Seinem Besitzer gegenüber ist er treu und anhänglich.

Seinen Einsatz findet der Foxterrier auch heute noch als Jagdhund, aber auch als Haus- und Familienhund.

Eine Haltung in der Wohnung ist möglich, wohler fühlt er sich aber in einem Haus mit Garten, wo er so richtig toben kann. Mit Kindern versteht der Kleine sich gut, aber mit anderen Hunden kann es leicht zu Problemen kommen.

Regelmäßig benötigt er viel Bewegung und Auslauf. Er liebt tägliche lange Spaziergänge.