Labrador Retriever

Woher der Labrador Retriever stammt, ist nicht ganz geklärt. Vermutungen zufolge liegt seine Herkunft an der Küste von Grönland sowie Neufundland. Dort wurde diese Hunderasse überwiegend als Arbeiter in der Fischerei eingesetzt. Seine Aufgabe bestand darin, die ausgelegten Netze an Land zu ziehen. Seit jeher gilt der Labrador Retriever deshalb als Wasserhund. Obgleich es schon aufgrund des Fells deutliche Unterschiede gibt, wurde dennoch einer Verwechslung mit dem Neufundländer vorgebeugt, indem der Labrador Retriever als „Kleiner Wasserhund“ bezeichnet wurde.

Neben seiner Eignung für Arbeiten am oder im Wasser zeichnet den Labrador Retriever seine gute Spürnase aus. Er ist deshalb oft bei Einsätzen zu finden, wo Sprengstoffe oder Drogen im Spiel sind. Auch bei der Jagd apportiert der Labrador das Wild. Ebenfalls hervorzuheben sind seine Eigenschaften als Blindenhund.

Das Deckhaar des Labrador ist kurz und dicht, welches sich sehr fest anfühlt. Die Unterwolle hat wasserabweisende Eigenschaften. Die Fellfarben variieren zwischen Schwarz, Dunkelbraun oder Gelb. Die Gelbtöne reichen von Hellbeige bis hin zu Fuchsrot. Der Körperbau des Labrador ist kräftig, die Rute ist am Ansatz dick und wird zur Spitze hin immer dünner. Bei einer Widerristhöhe von bis zu 57 Zentimetern und einem Gewicht zwischen 25 und 34 Kilo zählt der Labrador Retriever zu den großen Hunderassen.

Das Fell ist aufgrund der Kürze sehr pflegeleicht, gelegentliches Bürsten reicht vollkommen aus. Aufpassen sollten die Besitzer bei der Fütterung. Ein Zuviel an Futter führt sehr schnell zu Übergewicht. Um dem vorzubeugen, ist zudem regelmäßige und ausdauernde Bewegung überaus wichtig. Der Labrador Retriever eignet sich aufgrund seiner vielen positiven Eigenschaften nicht nur als Arbeitshund. Auch als Familienmitglied ist er sehr willkommen, denn er ist gehorsam, anpassungsfähig und ausgeglichen im Wesen, dabei aber dennoch lebhaft und zu wilden Tobereien bereit. Der Labrador tut alles, um seinen Menschen zu gefallen und ist ein sehr anhänglicher und treuer Gefährte.