» Katzen

» Werbung


Russisch Blau

Die Russisch Blau besitzt ein dichtes, kurzes, graublaues Fell. Die Haarspitzen dieses besonderen Felles sind jedoch farblos, wodurch zumeist ein silbriger Schimmer erzeugt wird. Deutlich im Kontrast dazu stehen die grünen Augen. Die Russisch Blau gilt als eine sehr elegante Katze mit schlankem, mittelgroßem Körperbau. Wichtiges Rassenmerkmal ist die Linie, die sich von der Stirn zur Nase zieht; diese sollte sehr gerade sein.

Über ihre Herkunft ist man sich nicht einig: So nimmt man beispielsweise an, dass britische Matrosen einen Vorgänger der Russisch Blau nach England brachten. Durch Einkreuzung dieser Katze mit Siamkatzen und Britischen Kurzhaar-Katzen entstand schließlich die Rasse der Russisch Blau. Einer anderen Theorie zufolge wurde die Russisch Blau durch die Züchterin Mrs. Carew Cox von Russland nach England importiert.

Man unterscheidet drei Typen der Russisch Blau: So gibt es einen amerikanischen Typus mit einem fast hellblauen Fell, einen englischen Typus mit dunkelblauem Fell und einen skandinavischen Typus mit einem anthrazitfarbenen Fell. Im Vergleich zum englischen und amerikanischen Typus ist der skandinavische Typus aber in der Regel etwas kleiner. Manchmal durchmischen sich aber auch diese Grundtypen, die reinsten Formen dieser Rasse findet man heutzutage in Russland.

Die Russisch Blau besitzt einen ruhigen, ausgeglichenen Charakter und bindet sich eng an ihren Besitzer – und manchmal nur an diesen. Denn die Russisch Blau ist nämlich nicht selten auf nur eine Person fixiert. Im Allgemeinen verträgt sie sich gut mit Kindern.