» Katzen

» Werbung


Löwe

Der König der Tierwelt, der Löwe, lebt im Gegensatz zu vielen anderen Katzenarten im Rudel. Der Körperbau von Männchen und Weibchen unterscheidet sich erheblich: Männchen sind an ihrer großen Mähne zu erkennen und sind um fast 30 bis 50 Prozent größer. Mitunter erreichen ausgewachsene Löwen ein Gesamtgewicht von 250 kg. Misst man ihre Länge vom Schwanz bis zum Kopf, so kommt man in der Regel auf drei Meter.

Löwen leben zum größten Teil in der afrikanischen Savanne. Einige Exemplare leben auch in Trockenwäldern und Halbwüsten.

Löwen sind ausgesprochen gute Sprinter, sie können eine Geschwindigkeit von 60 km pro Stunde erreichen; dies jedoch nur auf eine kurze Distanz von wenigen hundert Metern. Verantwortlich hierfür sind auch die sehr kräftigen Vorderbeine.

Löwen zeigen ein für Katzen ungewöhnlich stark ausgeprägtes Sozialverhalten. Meist setzt sich das Rudel aus einem oder mehreren Männchen und vielen Weibchen zusammen. Junge Männchen leben dagegen bisweilen einzelgängerisch oder sie bilden mit anderen männlichen Löwen eine Gruppe.

Die Sinnesorgane sind wie bei vielen Raubkatzen hervorragend ausgebildet. Sie können sich leicht bei Nacht orientieren und Geräusche schnell über ihr Gehör orten.

Die Verbreitung des Löwen geht immer mehr zurück. Die Gründe sind Krankheiten und die Jagd auf Löwen durch den Menschen. Heute existieren noch etwa 16.000 bis 30.000 Löwen in der freien Natur.