» Katzen

» Werbung


Tiger

Der Tiger ist die größte der lebenden Großkatzen. Diese Tiere beeindrucken jeden durch ihre Kraft und Wendigkeit. Der Tiger entstammt der gleichen Entwicklungslinie wie der Löwe. Tiger sind dagegen aber hauptsächlich in Südostasien verbreitet. Im Gegensatz zu Löwen leben sie auch im Dschungel. Tiger sind sehr robuste Tiere, sie können sich leicht den unterschiedlichsten Lebensbedingungen anpassen. So vertragen sie eine Temperatur von + 40 Grad Celsius ebenso wie eine Temperatur von – 40 Grad Celsius.

Tiger sind größer und schwerer als Löwen: Sie wiegen im Durchschnitt 300 Kilogramm und haben eine Länge von drei Metern. Gefährlich sind seine kräftigen Pranken, sie sind bestückt mit fünf sichelförmigen, scharfen Krallen. Wie bei allen Raubkatzen sind seine Sinne sehr gut entwickelt. Insbesondere ihr Geruchs- und Gehörnsinn übertrifft die Fähigkeiten eines Menschen um ein Vielfaches. Da sie sich bei der Jagd oftmals in hohem Schilf bewegen, können sie sich nicht allein auf ihre Augen verlassen.

Ihre Fellfärbung weist häufig Varianten auf. Durch Züchtungen wurde dieser Variantenreichtum noch verstärkt. Bekannt sind vor allem die weißen Tiger, bei denen es sich allerdings nicht um reine Albinos handelt, da weiße Tiger keine roten, sondern blaue Augen besitzen. Auch goldfarbene Tiger sind aus einigen Züchtungen hervorgegangen. In Zoos und Zirkussen kam es schließlich auch zu einer Hybridisierung: Aus der Kreuzung zwischen Tiger und Löwe ist der sogenannte Liger entstanden. Männliche Liger haben nur eine leichte Mähne und sind auch nur leicht gestreift.