» Katzen

» Werbung


Clickertraining mit Katzen

Mit der Clicker-Methode kann man nicht nur Hunde erziehen und ihnen Tricks beibringen, auch bei Katzen ist dieses durchaus möglich. Egal welchen Trick man seiner Katze beibringen will, das Einüben durch das Clickertraining verläuft immer gleich. Ganz am Anfang steht, dass man die Katze langsam an den Trick heranführt. Soll die Katze zum Beispiel lernen, auf Kommando Sitz zu machen, muss man dieses Verhalten zunächst einmal dadurch erzeugen, dass man ein Leckerli so an der Katze vorbei führt, dass diese sich hinsetzen muss, um es zu bekommen. Am besten bewegt man das Leckerli hierbei leicht über den Kopf der Katze nach hinten hin weg. Setzt sich die Katze hin, wird sie mit dem Leckerbissen belohnt. Sobald die Katze wiederholt das gewünschte Verhalten zeigt, kann man damit beginnen, den Clicker einzusetzen. Nun wird dieser bevor die Katze das Leckerli bekommt jedes Mal betätigt. Das Tier wird bald eine Verbindung zwischen dem Clickergeräusch und der Gabe von Leckerlis herstellen, sodass alleine das Geräusch später zur Belohnung wird. Zunächst muss man aber noch das Kommando in den Ablauf der Übung integrieren. Damit beginnt man schleichend, indem man es immer gerade dann gibt, wenn die Katze sich hinsetzten möchte. Alle Bestandteile des Tricks werden mit der Zeit von der Katze zusammengefasst, sodass das gewünschte Verhalten nach einiger Zeit bei der Nennung des Kommandos erfolgen kann und das Clickergeräusch die Belohnung darstellt.

Bei den Kommandos kann man übrigens zwischen gesprochenen Kommandos und Sichtzeichen unterscheiden. Auf welches Ihre Katzen besser reagieren müssen Sie selbst austesten.  

Für das Clickertrining braucht man viel Geduld. Katzen sind nämlich in ihrem Verhalten eigenständiger als zum Beispiel Hunde, die viel mehr auf den Menschen als Rudelführer und seine Kommandos ausgerichtet sind. Um so stolzer ist man allerdings, wenn die ersten Erfolge zu verbuchen sind. Die Anzahl der Tricks, die einstudiert werden können, ist unbegrenzt. Unterstützung bietet dabei auch Fachliteratur zum Thema Clickertraining für Katzen, wie es in gut ausgestatteten Zoohandlungen oder im Buchhandel erworben werden kann.