» Katzen

» Werbung


Katzennetz

Auch Wohnungskatzen schnuppern gerne einmal frische Luft oder lassen sich die Sonne auf den Pelz scheinen. Steht dafür ein Balkon zur Verfügung, spricht nichts dagegen, dass auch die Katze von diesem profitiert. Unerlässlich für das gemeinsame Sonnenbad von Katze und Herrchen auf dem Balkon ist allerdings ein Katzennetz, mit dem dieser gesichert werden kann. Denn die Gefahr, dass die Katze einen Vogel sieht, diesem hinterher jagt und in der Aufregung die Balance auf der Brüstung verliert, ist einfach viel zu groß.

Je nach Balkonart, können Katzennetze auf unterschiedliche Art und Weise angebracht werden. Ist der Balkon überdacht, bietet es sich an, das Netz an dieser Überdachung zu befestigen und rings um die Brüstung zu sichern, damit keine Schlupflöcher entstehen können. Ist der Balkon nicht überdacht, können spezielle Stützen zum Einsatz kommen, die das Netz spannen und somit nicht durchhängen lassen.
Ohne Bohren kann es auch funktionieren, indem man Metallrohre in die Ecken des Balkons stellt, diese an der Brüstung mittels einiger Kabelbinder festzurrt. Auch Teleskopstangen bieten sich hier an. Wie man leicht erkennt, handelt es sich bei der Montage eines Katzennetzes nicht unbedingt um ein einfaches Unterfangen. Auch hier gilt es, kreativ zu sein und sich eine passende individuelle Lösung zu suchen, mit der Mensch und Tier glücklich werden.

Bei der Wahl des Netzes sollte darauf geachtet werden, dass es sowohl den Bissen der Katze als auch dem Wetter standhält. Auch muss man damit rechnen, dass die Katze versuchen wird an dem Netz hochzuklettern. Es sollte also möglichst strapazierfähig sein. Die im Handel angebotenen Netze bestehen zumeist aus Polyethylen. Dabei gibt es unterschiedliche Garnstärken.

Ratsam ist es, bei Mietwohnungen vor der Anbringung die Erlaubnis des Vermieters einzuholen. Schließlich muss das Netz befestigt werden, was unter Umständen Spuren hinterlassen kann. Zudem verändert das Anbringen eines Katzennetzes den optischen Eindruck des Hauses, was dem Vermieter, auch wenn er der Tierhaltung generell zustimmt, missfallen könnte. Ist es Ihnen aus einem dieser Gründe oder aus einem anderen nicht möglich ein Katzennetz zu montieren, sollten Sie darauf verzichten, der Katze Zugang zum Balkon zu gewähren. Hier geht Sicherheit vor Vergnügen.