» Werbung


Gattung Orcaella

Lange Zeit hat man der Gattung Orcaella nur eine Art zugeordnet: den Irawadidelfin (Orcaella brevirostris). Seit dem Jahr 2005 wird jedoch mit dem Australischen Stupsfinnendelfin (Orcaella heinsohni) eine lange verwechselte, weitere Art zu dieser Gattung gezählt.

Beide Arten sind relativ wenig bekannt und erforscht. Die Lebensräume des Irawadidelfins finden sich im Bereich der Küsten und Mündungen Südostasiens sowie Nordaustraliens und Papua-Neuguineas. Der Stupsfinnendelfin hingegen wurde bisher nur in Nordaustralien und Papua-Neuguinea gesichtet. Beide ernähren sich von Fischen, Kopffüßern und Krebstieren.

Der Irawadi-Delfin besitzt keinen Schnabel. Seine Oberseite ist in einem hellen Blaugrau gefärbt, die Unterseite zeigt sich etwas heller. Der Kopf dieser Art ist sehr beweglich und deutlich vom Körper abgesetzt. Am bis zu 2,6 Meter langen Körper sitzen verhältnismäßig große, breite Flipper eine kräftige Fluke mit deutlicher Kerbung, jedoch nur eine sehr kleine, dreieckige Finne. Eine Besonderheit dieser Art ist ihre veränderbare Mimik, die in dieser Form nur der Belugawal besitzt.

Der Australische Stupsfinnendelfin ist scheuer als der Irawadi-Delfin, der bisweilen auch Schiffen folgt und mit einem „gespuckten Wasserschwall“ auftaucht. Somit entging lange die dreigeteilte Färbung dieser Art. Sein Aussehen gleicht dem des Irawadi-Delfins, jedoch ist die Finne kleiner und „stupsiger“ sowie die Flossen leicht anders geformt.