» Werbung


Salzwasserdelfine

Die Salzwasserdelfine machen unter den vielen Arten der Delfinfamilie den größten Teil aus. Zu den Gattungen der im Salzwasser lebenden Delfine werden die Gattungen Cephalorhynchus, Delphinus, Feresa, Globicephalus, Grampus, Lagenodelphis, Lagenorhynchus, Lissodelphis, Orcinus, Peponocephala, Pseudorca, Stenella, Steno und Tursiops gezählt. Darüber hinaus gibt es weitere Delfinarten, die nicht ausschließlich im Salzwasser leben, sondern bisweilen auch in Gewässern mit Süßwasser, beispielsweise Flüssen und Flussmündungen, zu finden sind.

Die vielfach als typisch angesehenen Eigenschaften der Delfine wie die Bildung unterschiedlicher Gruppenverbände mit deutlichen sozialen Strukturen ist gerade bei den Salzwasserdelfinen sehr ausgeprägt. Sie leben dabei je nach Art in unterschiedlichen Lebensräumen.

In Küstennähe ist beispielsweise die Gattung Cephalorhynchus, auch Schwarz-Weiß-Delfine genannt, zu finden. Auf dem offenen Meer hingegen fühlt sich die Gattung Delphinus besonders wohl, welche Küstengebiete weitestgehend meidet, aber dennoch neugierig auf Menschen beziehungsweise Schiffe und Boote zu schwimmt, um auf den Bugwellen der Wasserfahrzeuge zu reiten und die Menschen mit hohen Sprüngen über die Wellen zu begrüßen.