» Werbung


Tyrannosaurus Rex

Zu den bekanntesten Saurierarten gehört mit Sicherheit der Tyrannosaurus Rex, der auch oft ganz einfach als T-Rex bezeichnet wird. Sein Name bedeutet in etwa „König der Tyrannenechsen“ – und um einen König der damaligen Tierwelt handelt sich allemal: Der T-Rex erreichte eine Länge von 13 Metern; richtete er sich auf, so hatte er eine Größe von rund 6 Metern. Er wog circa 4,5 bis 6,5 Tonnen.

Der T-Rex war ein Raubsaurier, der sich sehr schnell auf seinen zwei starken Hinterbeinen bewegen konnte: Er lief etwa 65 Kilometer pro Stunde. Wenn er jagte, richtete er keineswegs seinen Oberkörper auf, er senkte ihn vielmehr nach vorne ab, sodass Kopf, Rücken und Schwanz eine Waagrechte bildeten. Um nicht das Gleichgewicht zu verlieren, balancierte er sein Gewicht mithilfe des Schwanzes. Im Gegensatz zu seinen Hinterbeinen sahen seine Arme geradezu verkümmert aus. Sie waren nicht viel größer als die eines ausgewachsenen Menschen.

Gewaltig waren dafür die Kiefer des T-Rex. Sie hatte eine Länge von 120 cm und waren mit etwa 60 riesigen Zähnen bestückt. Diese hatten eine Länge von bis zu 23 cm. Doch wer glaubt, dass ein Wesen mit soviel physischer Stärke dumm gewesen sein muss, der irrt sich: Im Vergleich zu anderen Sauriern hatte der T-Rex ein relativ großes Gehirn.