» Werbung


Krankenversicherungen

Eine der großen Errungenschaften, die der Fortschritt mit sich gebracht hat, ist der Aufbau eines umfassenden medizinischen Systems. Kaum eine Krankheit wird heute nicht von Ärzten versucht zu behandeln. Zwar sind die Bemühungen in manchen Fällen nicht immer von Erfolg gekrönt, aber durch die moderne Medizin hat sich die Lebensqualität des Menschen in den letzten Jahrhunderten stetig verbessert. Um die Kosten für medizinische Eingriffe und die Erhaltung der Gesundheit auf einem tragbaren Niveau zu halten, hat sich seit Ende des 19. Jahrhunderts ein eigenständiges Versicherungssystem entwickelt. Die Krankenversicherung zählt heute nicht nur in Deutschland zu einer der wichtigsten Vorsorgepolicen, deren Abschluss in vielen Ländern sogar zur Pflicht für jeden Bürger geworden ist. Und um die eigene Gesundheit zu erhalten, sind Menschen sogar dazu bereit, fast jeden Preis aufzubringen. Wie gestaltet sich die Situation aber bei den Haustieren?

Natürlich können Veterinärmediziner inzwischen auch bei den unterschiedlichsten Haustierarten viele der bekannten Krankheiten therapieren. Allerdings gerät eine Behandlung hier schnell in Konflikt mit der finanziellen Situation des Halters. Am Ende entscheidet also die Höhe der Tierarztkosten über das Leben der Haustiere – zumindest war dies noch bis vor wenigen Jahren der Fall. Und hierbei sind es nicht immer komplizierte Untersuchungen und Behandlungen, die das Konto der Halter belasten. Selbst bei gesunden Tieren sorgen Impfungen, Wurmkuren und Ähnliches für einen hohen finanziellen Aufwand. Kein Wunder also, dass die Besitzer eines Haustieres immer wieder nach Möglichkeiten suchen, an dieser Stelle zu sparen.

Und diese Entwicklung ist nicht spurlos an der Versicherungsbranche vorbei gegangen, denn inzwischen haben immer mehr Versicherungsunternehmen damit begonnen, eigene Krankenversicherungsmodelle für die vierbeinigen Freunde des Menschen zu entwickeln. Die nächsten Seiten sind den verschiedenen Arten der tierischen Krankenversicherung gewidmet und sprechen einzelne Aspekte der Policen an, die früher oder später für jeden Halter einmal von Bedeutung sein könnten. Ein paar Tricks und Tipps zu den unterschiedlichen Verträgen dürfen hier natürlich auch nicht fehlen.