» Werbung


Pferdelebensversicherung

Haustiere, zu denen bekanntlich auch Pferde gehören, sind für einen Teil der Menschen vom Wächter, Jäger und Fleischlieferanten in den vergangenen Jahren immer mehr zu Freunden geworden – und diese Veränderung spürt man deutlich. Nicht umsonst lösen Bilder asiatischer Küchen, in denen Hunde auf der Speisekarte stehen, einen Aufschrei des Entsetzens aus. Und einigen Tierhaltern ist das Haustier so ans Herz gewachsen, dass sie alles dafür tun, bis über den Tod hinaus. Eine enge Verbindung zwischen Mensch und Tier kann aber nur zum Teil erklären, warum in den vergangenen Jahren einige Assekuranzen auch Haustiere als potenziellen Markt entdeckt haben.

Betrachtet man sich den Kundenkreis etwas genauer, wird schnell klar, dass hinter vielen Verträgen handfeste wirtschaftliche Interessen stecken. So auch bei einer Pferdelebensversicherung, denn hier dürfte beim großen Teil der Besitzer eine Absicherung hoher Anschaffungs- und Unterhaltskosten wesentlich am Entschluss für den Abschluss einer Lebensversicherung beteiligt gewesen sein. Bleibt also nur noch zu klären, welche Leistungen eine Pferdelebensversicherung beinhaltet. Hier kommt es natürlich auf die Versicherungsbedingungen der einzelnen Tarife an, aber ein gewisser Rahmen sollte in jedem Fall gegeben sein.

Punkt 1 betrifft die ausgezahlte Kapitalleistung. Leider wird beim Eintreten des Leistungsfalls durch einen Teil der Assekuranzen nur ein Teil der vereinbarten Versicherungssumme ersetzt. Zusätzlich sollten Besitzer eines Pferdes darauf achten, dass alle möglichen Todesfälle Gegenstand der Lebensversicherung sind. Dazu gehören neben der Nottötung auch die tödlichen Folgen eines Unfalls oder Diebstahls. Und auch das Ableben während eines Transportes sollte in den Versicherungsbedingungen als Leistungsfall erwähnt werden. Wer gern dabei zusehen möchte, wie das eigene Pferd aufwächst, für den kommt nur die Anschaffung eines Fohlens in Betracht. Im Zuge einer Lebensversicherung erhalten die Besitzer von Jungtieren einen besonderen Rabatt, welcher sich am Alter orientieren sollte. Bei einigen Assekuranzen werden Preisnachlässe bis zum 5. Lebensjahr des Pferdes eingeräumt.