Vögel

Vögel üben auf die Menschen seit jeher eine besondere Faszination aus. Immerhin sind heutzutage über 9.000 verschiedene, zumeist flugfähige Wildarten bekannt und können in ihren unterschiedlichsten Federkleidern bewundert werden. Doch es gibt noch viel mehr.

Vogelpflege

Vogelpflege

Alles rund um die Pflege eines Vogels, Vogelschutz und die Vogelhaltung. Was tun, wenn der Vogel Probleme macht? Welche Tipps sind für ein gesundes Vogelleben besonders wichtig?

Vogelgesundheit

Vogelgesundheit

Informationen rund um Vogelkrankheiten, Homöopathie und mehr. Die Gesundheit eines Vogels kommt nicht von ungefähr. Der Tierhalter sollte sich gerade im Hinblick auf die Ernährung informieren.

Vogelernährung

Vogelernährung

Alles, was es über Vogelfütterung zu wissen gibt. Winterfütterung, Nahrungsergänzungen und weitere Infos rund um das Thema Vogelernährung.

Ziervögel

Ziervögel

Ziervögel: Gänse und Puten, diverse Taubenarten und Vogel Exoten. Alles, was mit Ziervögeln zu tun hat, kann in dieser Kategorie nachgelesen werden. Auch Vogelarten, die sich schwer zuordnen lassen sind hier zu finden.

Papageien

Papageien

Papageien gehören innerhalb der Systematik der Vögel der Papageienvögel-Ordnung an. Der kräftige Schnabel zeichnet sie aus. Verschiedene Arten werden heute als Haustiere gehalten.

Rassevögel

Rassevögel

Wachteln, Laufvögel und wichtige Rassevögel auf einen Blick. Wissenswertes zur Lebensweise, Haltung und dem Lebensraum dieser Rassevögel findet sich in der passenden Kategorie.

Greifvögel

Greifvögel

Raubvögel gehören zu den Greifvögeln. Es gibt eine Vielzahl an Greifvögeln, die von Bedeutung sind. Es handelt sich um größtenteils fleischfressende Vögel.

Vogelzubehör

Vogelzubehör

Diese Kategorie beschäftigt sich mit Vogelzubehör. Brutapparate sind vor allem für die kommerzielle Aufzucht wichtig. Ebenfalls finden sich hier Ratgeber über Vogelkäfige und Transportkäfige.

Ratgeber

Ratgeber

Alle Ratgeber und Informationstexte zum Thema Vogel. Was in andere Kategorien nicht reinpasst, wird hier angeordnet. Was tun, wenn Vögel nachts Laute von sich geben oder die Haltung nicht so klappt wie gewollt?

Große Vielfalt an Vogel-Unterarten

Hinzugerechnet werden müssen noch die über 30.000 Unterarten sowie die einzelnen domestizierten Vogelarten und zahlreiche Mutationen. Vögel sind auf allen Kontinenten dieser Erde beheimatet. Je nach Klimazone und Lebensraum ist ihre jeweils arttypische Lebensweise ausgeprägt bzw. angepasst.

Die wissenschaftliche Bezeichnung für Vögel lautet Aves, die Wissenschaft selbst Ornithologie. Vögel gehören zu den Wirbeltieren, genauer gesagt zu den Landwirbeltieren. Ihre Vorfahren waren kleinste Dinosaurier.

Urkiefervögel und Neukiefervögel

Aktuell untergliedert die Forschung die existierenden Vogelarten in die Hauptordnungen Urkiefervögel, wozu die Laufvogelarten zählen, und Neukiefervögel. Die zweite Gruppierung umfasst den größten Anteil der Vogelarten und beinhaltet unter anderem die Sperlingsvögel, Papageien, Greifvögel und unterschiedliche Hühnerarten.

Vögel als Haustiere

Der eigenen Vogelhaltung steht nichts mehr im Wege, wenn einige Dinge beachtet werden. Auch Vögel sind beliebte Haustiere. Die üblichen Vogelarten sind günstig im Kauf. So ist eine Wellensittich Anschaffung oder die Anschaffung eines Kanarienvogels bereits ab wenigen Euros machbar.

Jedoch sollten Sie beachten, dass Vögel in der Haltung gar nicht so anspruchslos sind, wie viele Interessenten denken. Käfig, Futter und Näpfe gehören zur Vogel Grundausstattung. Das allein genügt jedoch lange nicht.

Wichtig für die Vogelhaltung:

  • Vögel sind keine Kuscheltiere. Sie eignen sich demnach nicht als Kuscheltier-Ersatz für Kinder. Zudem gibt es keine Garantie, dass der Hausvogel auch zahm wird. Hier ist viel Zeit zu investieren.
  • Der Vogel wird bestenfalls nicht alleine gehalten. Heute gibt es immer noch sehr viele Vogelhalter, die dem widersprechen.
  • Vor dem Vogelkauf sollte man sich genau über die Vogelart und dessen Bedürfnisse informieren.
  • Je nach Charakter und Art des Vogels, muss der Halter mit recht viel Lärm rechnen. Dreck gehört dann ebenfalls zum Alltag dazu. Daran muss man sich gewöhnen wollen.
  • Vögel benötigen zudem neben dem Käfig ausreichend Platz. Ein großer Käfig oder eine große Voliere reichen hier nicht aus. Im Zoofachhandel gibt es heute viele Modelle, die einfach zu klein sind.
  • Der Vogel benötigt als Haustier nämlich mehrere Stunden am Tag Freiflug, wenn er möglichst artgerecht gehalten werden soll. Wenn diese Basics beachtet werden, kann der Vogel ein ausgelassenes und gesundes Leben führen.

Gesellschaft für den Vogel

Eine Einzelhaltung ist deshalb nicht zu empfehlen, da Vögel Gesellschaft benötigen. Dieses Grundbedürfniss legt jeder Vogel an den Tag, egal ob Sittich oder Papagei. Ein artgleicher Partner ist deshalb ein Muss für jeden Vogel im Haus.

Selbst Kanarienvögel, die häufig allein gehalten werden, leben bevorzugt in Gesellschaft mit anderen Artgenossen. In der Natur kann man gut beobachten, wie sie mit anderen Vögeln ihrer Art den Alltag meistern und gemeinsam Flüge praktizieren. Es ist deshalb umso wichtiger auch zu wissen, dass Vögel ständig den Drang danach haben zu fliegen. In einem kleinen Käfig ist dies nicht möglich.