» Vögel

» Werbung


Der Vogel

Vögel haben es als Tierart geschafft, bei den Menschen eine Sonderstellung, die mit großem Respekt einhergeht, einzunehmen. Nicht umsonst ist die Symbolik von Vogelarten in vielen Ländern sehr ausgeprägt. Allein die Friedenstaube ist zu einem international verständlichen Symbol avanciert. Aber auch Nationalflaggen, überregionale Labels, zahlreiche religiöse Motive und vieles mehr weisen auf Vogelarten hin.

In jüngster Vergangenheit wurden einzelne Vogelarten zu Haustieren. Dazu zählt in unserem Kulturkreis heute überwiegend der Wellensittich, der Kanarienvogel und der Zebrafink. Gleichzeitig wurden die Vögel von den Menschen als Nutztiere eingesetzt. Hühner, Gänse, Tauben und Puten werden oftmals ausschließlich für den Lebensmittelbedarf gezüchtet und gehalten. Der Kanarienvogel erfüllte eine ausgeprägte Sicherheitsfunktion im Bergbau und die Brieftaube wurde vor einigen Jahren noch als modernes Kommunikationsmittel geschätzt.

Die Haltung von Vögeln in Gefangenschaft ist in vielen Haushalten üblich. Vor allem für Kinder unterschiedlichster Altersgruppen ist der Vogel ein geselliger Freund geworden. Zumal gerade Sittiche und Papageien einen enormen Spieltrieb entwickeln und äußerst intelligent sind. Die Haltung von mehreren Vögeln ist jedoch eher als artgerecht anzusehen, da Vögel von Natur aus in Schwärmen leben. Und auch in nahezu allen Zooanlagen werden überwiegend exotische Vögel mit großer Bewunderung von den Besuchern bestaunt.