» Vögel

» Werbung


Amazonen

Die Amazonen sind in Südamerika beheimatet und mit über 30 Arten stellen sie die größte Familie innerhalb der Papageien dar. Ihr Grundgefieder ist generell leuchtend grün und jeweils ihrer Art entsprechend haben sie ein besonderes, zumeist optisches Merkmal. Beispiele hierzu sind die Blaukopfamazone, die Grünwangen- oder Gelbwangenamazone, die Weißkopfamazone, die Gelbkopfamazone, Rotschwanzamazone, usw. Andere Amazonenarten verweisen wiederum auf ihre Herkunft, wie beispielsweise die Kuba- oder die Venezuelaamazone.

Ein Großteil der Amazonenpapageien ist leider in der Natur stark vom Aussterben gefährdet. Schuld daran sind natürlich hauptsächlich wir Menschen, indem wir die Natur immer weiter beschneiden. Davon betroffen ist unter anderem die Puerto Rico Amazone, die durch einen Hurrikan einst einen großen Bestand verloren hat und nur noch ein paar wenige Individuen in der freien Natur vorweisen kann. Einige Arten von Amazonen sind sogar überhaupt nicht mehr existent. Ferner ist es in einigen Ländern und auf ein paar Inseln gestattet, die Amazonen zu jagen. Teilweise gelten sie sogar als Nahrungsmittel. Andererseits werden sie als Bedrohung aufgefasst, wenn sie immer wieder landwirtschaftliche Felder plündern.

In der Gefangenschaft gelingen Nachzuchten regelmäßig, wobei normalerweise die Geschlechtsunterschiede nur schwer ausfindig zu machen sind. Doch ist es aufgrund der Zuchten nicht verwunderlich, dass Amazonen immer wieder als Haustiere anzutreffen sind. Denn Importe sind seit längerer Zeit kaum mehr zu verzeichnen. Amazonen entwickeln in der Regel jedoch weit weniger Spieltrieb als ein Graupapagei oder ein Kakadu. In der Fütterung und Art der Unterbringung sind sie den beiden vorher genannten Arten allerdings ähnlich. Auch sind Amazonen sozial verträglich, gegenüber ihren eigenen Arten und vielfach auch gegenüber anderen Papageienarten. Allerdings gilt zu beachten, dass sie bei Eintreten der Geschlechtsreife sehr laute Schreie von sich geben und oftmals eine intensive Aggressivität entwickeln können. In solchen Fällen ist von einem Umgang von Kleinkindern mit Amazonen abzuraten.