» Vögel

» Werbung


Fachzeitschriften

Der aktuelle Zeitschriftenmarkt ist sehr vielseitig und auf verschiedenste Vogelarten ausgerichtet. Hinzu kommen noch die einzelnen Mitgliederzeitschriften der großen Vogelorganisationen, so dass am Ende sicherlich für alle Vogelhalterinteressen das richtige Magazin gefunden werden kann. Versteht ein Vogelzüchter ferner eine andere Sprache, kann er sich zusätzliche Fachzeitschriften aus den Nachbarländern abonnieren.

Einige Beispiele hervorragender Qualitätszeitschriften sind unter anderem der „Vogelfreund“, das Mitteilungsblatt des DKB sowie die „AZ-Nachrichten“, das Mitgliederheft der AZ. Beide Hefte erscheinen einmal monatlich und enthalten neben Organisationshinweisen zahlreiche Zuchtberichte und eine informativen Erfahrungsaustausch. Die „Geflügelbörse“ ist im ähnlichen Stil aufgebaut und als Fachorgan des Bundes Deutscher Rassegeflügelzüchters e.V. zu verstehen. Bei den Brieftaubenzüchter steht für diesen Bereich die Fachzeitschrift „Taubensport Rauschende Schwinge“.

Als äußerst ansprechendes Magazin versteht sich überdies die „Gefiederte Welt“. Hierin wird viel über exotische Ziervögel, Sittiche, Papageien und Cardueliden berichtet. Ferner ist die Qualität des Bildmaterials hervorragend. Aber auch Budgerigar World, das reine Wellensittichmagazin, beschäftigt sich zwar ausschließlich nur mit einer Vogelart, ist jedoch für den Wellensittichzüchter unbedingt empfehlenswert.

Wer sich mit Krankheiten bei Kleintieren näher auseinander setzen möchte, sollte sich das VET-Magazin zulegen. Hierin werden unter anderem auch Vogel spezifische Krankheiten und deren Behandlungsmethoden erläutert. Aber auch in „Ein Herz für Tiere“, dem allgemeinen Tiermagazin beim Zeitschriftenhändler, finden sich oft äußerst interessante Vogelberichte, zumeist auf die Heimtierhaltung ausgelegt.

Der Großteil aller Magazine bietet bei Interesse kostenfreie Probehefte an, so dass nicht sofort ein Abonnement in Auftrag gegeben werden muss. Der Vogelhalter hat dadurch die Möglichkeit, sich vorab über die Inhalte und die Qualität zu informieren. Im Anschluss können die Hefte bequem nach Hause bestellt werden. In der Regel erfolgt die Auslieferung in einem monatlichen Rhythmus. Nur wenige Fachzeitschriften erscheinen vierzehntägig bzw. wöchentlich.