» Vögel

» Werbung


Deutscher Rassegeflügelverband

Bereits im Jahre 1881 wurde der Deutsche Rassegeflügelverband e.V. gegründet und kann heute noch auf eine stolze Mitgliederzahl von 300.000 Menschen blicken. Artgerechte Haltung, handelsorientierte Züchtung sowie der Schutz von Wildtieren findet dabei gleichermaßen Berücksichtigung.

Im deutschen Rassegeflügelverband sind in der Regel hauptsächlich Züchter und Halter von diversen Hühnerarten sowie Zwerghühnern, Enten, Gänsen, Tauben, Puten etc. Der Rassegeflügelverband unterteilt sich dabei ebenfalls auf verschiedene Landesteile. Hierbei wird in den einzelnen Vereinen der Zucht und Pflege dieser Tierarten nachgegangen. Gleichzeitig werden viele Rassegeflügel als Lebensmittelprodukt angesehen bzw. für kommerzielle Zwecke gehalten.

Ausstellungen und Prämierungen zählen ebenfalls zu den Aktivitäten des Rassegeflügelverbandes, wie Naturschutz und Aufklärung der Bevölkerung zur Thematik. Vor allem seit die Medien wirksame Aufbereitung der Geflügelpest für Angst und Schrecken sorgte, waren die Mitglieder dieser Vereinigung besonders stark gefordert. Zahlreiche Informationsveranstaltungen halfen, das Vertrauen der Menschen in die Geflügelzucht wieder zurück zu gewinnen.    

Gleichzeitig bietet der Verband seinen Mitgliedern zahlreiche Weiterbildungsmaßnahmen und Fachvorträge. Ebenfalls können amtlich anerkannte Fußringe bezogen werden und einiges mehr. Und auch die Jugendarbeit wird hierbei groß geschrieben, um das Hobby dauerhaft aufrecht erhalten zu können. Wenngleich auch hier Nachwuchssorgen in größerem Umfang bestehen. Weitere Informationen zum Verband können ständig über die Homepage www.bdrg.de abgefragt werden.