» Vögel

» Werbung


Sonstige Vogelveranstaltungen

Fachvorträge sind immer lehrreich und informieren über verschiedene Vogelarten sowie Züchterfragen, Käfigbauten, andere Länder und Lebensräume, usw. Je nachdem wer einen Vorträg hält, kann gleichzeitig von eigenen Erfahrungen berichten und gute Tipps weitergeben. Zu unterscheiden gilt es, ob Vorträge rein für Züchter oder Vogelschützer abgehalten werden. Oder aber ob er Vortrag so aufgebaut ist, dass er allgemeines Interesse bei jedermann erzielen kann.

Reine Informationsveranstaltungen oder Informationsstände machen auf das Hobby Vogel aufmerksam oder sensibilisieren die Besucher bezüglich Vogelschutzprogrammen sowie vom Aussterben bedrohte Vogelarten. Solche Initiativen sind anzuraten, um einen erhöhten Aufmerksamkeitsgrad bei den Menschen zu erzielen. Vor allem bei den Bürgern, die weit weniger mit Vögeln in Berührung kommen.

Vorführungen mit Vögeln aus nicht kommerziellen Zwecken werden von Hobbyfalknern oder auch Vereinen angeboten. Vielfach kommt es zur Aufführung von kleineren Kunststücken oder menschenähnlichen Spracheinlagen bei Ausstellungen oder sonstigen Vereinsveranstaltungen. Die Gäste nehmen dieses Highlight gerne an und erfreuen sich daran. Und solange auch die Vögel dabei Spaß und Freude haben, ist sicherlich nichts dagegen einzuwenden.

Ebenfalls gibt es Spezialveranstaltungen in Tierheimen, bei überregionalen Vereinigungen, bei öffentlichen Behörden, usw. Diese werden meist informativ zu einer bestimmten Thematik abgehalten und bieten den Besuchern detaillierte Einblicke, beispielsweise in das Washingtoner Artenschutzabkommen, zu notwendigen CITES Papieren, warum Artenschutzring notwendig sind, usw.

Weitere Veranstaltungen sind zahlreiche Vogelmärkte, die dem Erwerb sowie dem Tausch von Vögeln dienlich sind. Oder aber Vereinsausflüge, die im Zusammenhang mit dem Hobby stehen sowie soziale Veranstaltungen (z.B. Grillfest mit Vogelbetrachtung), die Mitglieder und Gäste gleichermaßen ansprechen.