» Vögel

» Werbung


Zuchtzubehör

Um sich der Vogelzucht zu widmen, müssen einige Vorkehrungen getroffen werden. Nicht nur, dass adulte Zuchtvögel einer bestimmten Vogelart zur Verfügung stehen. Gleichzeitig muss auch die Vogelhaltung artgerecht und möglichst der Natur gleich gestaltet werden. Nur dann ist ein dauerhafter Zuchterfolg garantiert. Einschränkungen in diesem Bereich sind lediglich bei domestizierten Vögeln erkennbar.

Vögel benötigen zur Zucht ihrer jeweiligen Art entsprechende Vogelkäfige bzw. Vogelvolieren. Diese müssen so ausgestattet sein, dass sich Brutgelegenheiten entweder selbständig verwirklichen lassen oder geeignete Kobel bzw. Nester von Seiten der Züchter zur Verfügung gestellt werden. Ebenfalls muss ein optimales Futterangebot vorherrschen, um anschließend die Jungtiere problemlos aufziehen zu können.

Sind diese Voraussetzungen geschaffen, wird sich der Vogel selbständig der Vogelzucht widmen. Insofern sich bei ihm ein so genanntes Wohlbefinden eingestellt hat. Hierzu zählen des Weiteren das Klima, die Temperaturen, die Tageslichtbeleuchtung, usw. Überdies sind den Vögeln gewisse Rhythmen wichtig, in denen Menschen zu den Käfigen Zugang haben (z.B. zur Fütterung) und wiederum Ruhephasen vorherrschen. So kann er sein Brutverhalten und die Aufzucht darauf abstimmen und fühlt sich relativ ungestört.

Einige, zumeist exotische Vogelarten sind nur sehr schwer in Gefangenschaft zu züchten. Sie erfordern seitens der Vogelhalter eine immense Kenntnis über das Artverhalten sowie das notwendige Gespür, um eine Vogelzucht einzuleiten. Spezialzubehör, wie beispielsweise Rotlichtbeleuchtung zur Nestwärme, Berieselungsanlagen für hohe Luftfeuchtigkeit im Raum, usw. sind in solchen Fällen vielfach gefragt.