» Werbung


Hai

Kaum ein anderes Tier fasziniert die Menschen so sehr und erzeugt zugleich soviel Furcht wie der Hai. Leider gibt es bezüglich des Haies viele Vorurteile, die selten der Wahrheit entsprechen. Haie gibt es in ganz verschiedenen Größen: unter ihnen finden sich Winzlinge, die gerademal 20 cm lang werden, genauso wie etwa Riesen mit einer Gesamtlänge von 12 Metern, z. B. den sogenannten Walhai, der als der größte Fisch der Erde gilt. Doch gefährlich ist ein solcher Walhai keineswegs, er ernährt sich hauptsächlich von Plankton. Gefährlich können für den Menschen nur wenige Haie werden, so zum Beispiel der bekannte weiße Hai. Dieser ist tatsächlich mit einem riesigen Kiefer ausgestattet, in dem sich mehrere scharfe Zahnreihen befinden.

Haie leben in allen Meeren. Am stärksten verbreitet ist wahrscheinlich der Dornhai. Ihn findet man meist im östlichen und westlichen Atlantik, im Schwarzen Meer, im Mittelmeer und im Pazifik. Gewöhnlich durchstreift er die Meere nahe dem Meeresboden und kommt dabei in eine Tiefe von bis zu 900 Metern.

Haie werden unterschiedlich alt: Walhaie bringen es auf rund 70 Jahre, Dornhaie auf maximal 100 Jahre, der weiße Hai erreicht jedoch nur ein Alter von 25 Jahren.

Der Mensch in der Regel gehört nicht zur Nahrung der Haie. Unfälle sind meist auf eine Verwechslung der Surfer oder Taucher mit Robben und anderen Beutetieren der Haie zurückzuführen.