Gute Hundeleine

gute-hundeleine

Hundeleinen gehören zur Grundausstattung und sind in zahlreichen Ausführungen erhältlich. Damit der Vierbeiner sicher ausgeführt werden kann, benötigt das Tier neben der Leine auch ein Halsband. Viele Hunde fühlen sich auch in einem Geschirr sehr wohl. Alle Modelle bietet der Handel für ausgewachsene Hunde und für Hundewelpen an.

Gute Hundeleinen: Merkmale

Der Handel bietet Hundeleinen in viele Ausführungen an. Die unterschiedlichen Modelle unterscheiden sich aber nicht nur in der Optik, sondern haben auch individuelle Vorteile, die sich bei der Gassirunde schnell bemerkbar machen:

  • Beschaffenheit: Breite Hundeleinen eignen sich für größere Hunde. Sie sind robuster als schmale Leinen und können sich nicht so schnell verknoten. Kleinere Hunde laufen an einer schmalen und etwas kürzeren Leine sehr gut.
  • Lange Leine: Wer mit dem Hund auf dem weiten Feld spazieren geht, profitiert von einer langen Leine oder eine verstellbaren Hundeleine. In der Stadt hingegen sollte die Leine möglichst kurz sein.
  • Material: Das Material spielt eine wichtige Rolle wenn es um die Haltbarkeit geht. Eine gute Hundeleine reißt nicht und hält auch große Hunde sehr sicher. Kaut der Hund gerne einmal auf der Leine herum, dann sollte die Leine aus dickem Nylon oder Leder sein.

Produktempfehlung

AmazonBasics Transportbox für Haustiere, 2 Türen, 1 Dachöffnung, 58 cm

 jetzt auf amazon.de anschauen

Verschiedene Modelle

Einfache Hundeleinen bestehen aus einer Handschlaufe an dem einen Ende und einem Karabiner am anderen Ende. Sie lassen sich in der Länge nicht verstellen. Soll der Hund möglichst kurz gehalten werden, muss die Leine mehrfach um die Hand gewickelt werden. Das kann bei einem großen Hund, der zum Ziehen neigt, ein Nachteil sein.

 

Verstellbare Hundeleinen besitzen oft keine Handschlaufen, sondern sind an den Enden jeweils mit einem Karabiner ausgestattet und haben mehrere Ösen.

Während ein Karabiner zum Halten am Halsband befestigt wird, kann der andere Karabiner individuell in die Ösen gehakt werden, wodurch sich die Leine in der Länge einstellen lässt.

Roll-Leinen zählen zu den dünnen Hundeleinen und sind auch als Flexi-Leine bekannt. Die Leinen werden in unterschiedlichen Größen angeboten und haben ausgerollt eine Länge zwischen 5 und 8 Meter. Die Leine ist auf einer Spule aufgewickelt und kann via Knopfdruck ausgerollt und wieder eingerollt werden.

hundewelpen-mit-leine

Hundehalsbänder für die Hundeleine

Das Hundehalsband muss passend zur Größe des Hundes gewählt werden. Große Hunde tragen daher ein breites, kleine Hunde nur ein schmales Halsband. Halsbänder gibt es mit verschiedenen Verschlüssen.

Einige lassen sich ähnlich wie ein Gürtel schließen, andere haben ein Steck-, bzw. Klicksystem und wieder andere Halsbänder sind in sich geschlossen, können aber durch einen Mechanismus in der Weite verstellt werden. Das Halsband darf nicht zu locker am Hals sitzen, da sich der Hund sonst aus dem Band befreien könnte.

Ist das Halsband zu eng, kann der Hund nicht mehr richtig atmen, da das Halsband einschnürt. Die richtige Größe ist dann gefunden, wenn man nach dem Anlegen noch mit zwei Fingern locker zwischen Halsband und Hals greifen kann.

Geflochtene Leinen und Bänder

Erhältlich sind auch geflochtenen Hundeleinen und Halsbänder in verschiedenen Größen. Bei einem geflochtenen Halsband sollte man jedoch auf eine ausreichende Breite achten, die bei einem großen Hund in der Regel nicht ausreichend ist.

Große Hunde machen mehr Zug auf die Leine, wodurch ein schmales Halsband die Tiere schnell einschnüren kann. Neben einfach geflochtenen Hundeleinen gibt es auch doppelt geflochtene Leinen.

Diese sind nicht nur haltbarer, stärker und robuster, sondern auch breiter. Allerdings ist zu bedenken, dass die Leinen keine flache, sondern eine eher runde Form haben, und ab einem gewissen Durchmesser nicht mehr gut in der Hand liegen.

Produktempfehlung

PetCay Premium Hundeleine Blau | Doppelleine Führleine für Mittelgroße & Große Hunde | Verstellbar (1,1 m - 2 m)

 jetzt auf amazon.de anschauen

Hundeleine und Halsband im Set

Als Sparset erhältlich sind Hundeleinen zusammen mit einem Halsband. Beide Basics sind dabei aus dem gleichen Material und passen optisch zusammen. Die Auswahl ist groß, denn neben einfachen Leinen gibt es diese Sets auch mit mehrfach verstellbaren Hundeleinen oder aus verschiedenen Materialien wie zum Beispiel Leder.

  • Der Handel bietet diese Sets für große und kleine Hunderassen an und hat zudem auch spezielle Angebote für Welpen.
  • Wer lieber auf das klassische Halsband verzichten möchte, kann seinem Hund auch ein Geschirr anziehen, welches es ebenfalls zusammen mit passender Leine zu kaufen gibt.

Hundegeschirr: Ratgeber und Tipps

Ein Hundegeschirr wird dem Tier anders als ein Halsband angelegt, denn es sichert den Hund nicht an seinem Hals, sondern am Körper. Viele Geschirre umschließen dabei den Brustkorb des Tieres und führen über seinen vorderen Rücken. Andere Modelle laufen zwischen den Vorderbeinen hindurch und werden um den Bauch herum geführt.

Hunde, die an der Leine immer wieder ziehen, lassen sich im Geschirr oft besser führen und leiten. Im Gegensatz zum Hundehalsband, bei dem der Zug von oben kommen, kann der Hund in einem Geschirr seitlich heran geholt werden.

Geschirre gibt es ebenfalls aus verschiedenen Materialien in allen Größen, sodass nicht nur Welpen oder kleine Hunde, sondern auch große Rassen im Geschirr ausgeführt werden können.

Beste Hundeleinen aus dem Handel

Jeder Hundebesitzer muss eine Leine finden, die gut in der Hand liegt, aus dem passenden Material ist und die dem Hund ausreichend Bewegungsfreiheit schenkt. Zu den beliebtesten Modellen bei Hund und Herrchen gehören unter anderem die folgenden Leinen:

  • Doppelleine für Hunde

Die Doppelleine für Hunde ist äußerst reißfest und robust. Sie ist aus hochwertigem Polypropylen und doppelt geflochten, wodurch sie nicht nur sehr leicht ist, sondern auch gut in der Hand liegt. Selbst wenn der Hund an der Leine zieht, schnürt sie nicht in der Hand ein.

Produktempfehlung

vitazoo Premium Hundeleine in schwarz, massiv und verstellbar in 3 Längen – für große und kräftige Hunde geeignet – Hundeführleine, Doppelleine – Gesamtlänge 2m

 jetzt auf amazon.de anschauen

Ausgestattet ist die Hundeleine mit zwei stabilen Karabinern an den Enden und mit vier Ösen, die ein individuelles Einstellen der Länge ermöglichen.

Insgesamt hat die Hundeleine eine Länge von 280 cm, sodass auch bei einem Spaziergang auf dem Feld ausreichen Freiheit für den Hund besteht und dieser zufrieden schnüffeln kann.

  • Karlie Führleine für Hunde

Die Hundeleine wird nicht nur in verschiedenen Größen, sondern auch in vielen modischen Farben angeboten. Die Führleine ist zwischen 2 Meter und 2,50 Meter lang und mit zwei stabilen Karabinern versehen.

Sie ist in der kürzeren Variante dreifach, in der längeren Variante sogar vierfach verstellbar und besitzt eine griffige Handschlaufe. Gefertigt ist die Leine aus hochwertigem und reißfestem Nylonmaterial.

Neben der klassischen Variante in schwarz, wird die Führleine auch in den Farben Orange, Rot, Grün und Blau angeboten. Die Leine eignet sich für größere Hunde und kann sowohl in der Stadt, als auch beim Spaziergang im Wald verwendet werden, da sie individuell eingestellt werden kann.