taubennetz-dach

Taubennetz – Anbringen und Kaufen

In einigen Städten halten sich viele Tauben auf. Dementsprechend ist es keine Seltenheit, dass sich Tauben auf dem Balkon aufhalten und dort ihre Geschäfte machen. Auch auf Dächern sind diese Tiere unerwünscht. Um die Tauben davon abzuhalten, sind entsprechende Vorsichtsmaßnahmen zu treffen.

Bei Tauben bieten sich vor allem Taubennetze an, die von den Tieren als unangenehm empfunden werden. Allerdings sind die Taubennetze richtig anzubringen, dass sie ihrem Zweck in vollem Umfang erfüllen. Mit wenigen Tricks ist die Anbringung langfristig durchgeführt.

Eine Auswahl passender Produkte in der Übersicht:

Letzte Aktualisierung am 8.05.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Nutzen von einem Taubennetz beim praktischen Einsatz

Mit einem Taubennetz können Tauben vom Balkon, Dach und Terrasse ferngehalten werden. Dabei besteht dennoch die Aufgabe, dass den Tauben kein Schaden zugefügt werden soll. Das Taubennetz gehört zur Fernhaltetaktik Nummer 1, wenn Ruhe einkehren soll.

  • Taubenschutznetze sind leicht anzubringen
  • Tierfreundlich
  • Für langfristige Anbringung und Nutzung
  • Halten Tauben von Haus und Grundstück fern
  • Ansprechendes Preis- Leistungsverhältnis
  • Muss Reißfest und engmaschig sein, um den optimalen Nutzen zu erfüllen

Die Eigenschaften des jeweiligen Netzes können sich durch das Material, Verarbeitung und den konkreten Aufbau ergeben und Unterschiede aufzeigen. Die Montage lässt sich mit den notwendigen Materialien überall umsetzen, wodurch Sie überall von den Taubennetzen profitieren können.

Richtige Anbringung der Taubennetze

Taube auf Geländer

Die Taubennetze lassen sich ohne Vorkenntnisse und handwerkliches Geschick anbringen. Die Anleitung, wie die Montage des jeweiligen Netzes vorgesehen ist, wird vom jeweiligen Hersteller mitgeliefert. Viele Handgriffe sind sich meist sehr ähnlich und lassen sich anhand der örtlichen Begebenheiten erahnen und anpassen.

Abhängig von den Möglichkeiten vor Ort können Kabelbinder zur Befestigung ausreichend sein. Teilweise ist es erforderlich, dass eine Stange durch den Rand des Netzes gefädelt wird, um eine seitliche Befestigung durchzuführen. Alternativ bietet sich ein Trägerseil an, dass ebenfalls in das Taubenschutznetz zu integrieren ist. Dieser Schritt setzt Feingefühl und eventuell Geduld voraus.

Eine weitere Variante ist die Anbringung von Dübeln und Haken an der Wand. Diese Art der Montage setzt das Bohren von mehreren Löchern in die Wand voraus.

Ist Montagematerial bei den Netzen dabei?

Diese Frage lässt sich nicht pauschal beantworten. Es ist davon abhängig, für welchen Einsatz die Netze vorgesehen sind und ob der Hersteller sich für die Mitlieferung des notwendigen Materials entscheidet. Aus diesem Grund sollten Sie sich die Frage stellen, wie und wo sie das Netz befestigen und welches Montagematerial sinnvoll wäre.

Je nachdem, wie Ihre Antwort ausfällt, steht einer Suche nach den persönlichen Kriterien nichts mehr im Wege. In den Artikelbeschreibungen beziehungsweise auf den Verpackungen der Tauben- und Vogelnetze sind die Informationen zu finden, welches Zubehör enthalten ist. Ansonsten kann ein separater Kauf des Montagematerials erforderlich sein. Gleiches gilt, wenn die örtlichen Begebenheiten eine andere Montage notwendig machen.

Optimale Größe des Taubennetzes

Beim Kauf kommt es ebenfalls auf die Größe an. Um Richtwerte zu haben, ist es wichtig, dass die zu verkleidende Stelle im Vorfeld ausgemessen wird. Das Netz erfüllt nur dann seinen vollständigen Zweck, wenn der Balkon oder andere Stellen komplett abgedeckt werden. Bei einigen Stellen kann es erforderlich sein, dass das Netz angepasst wird, was mit einem Zuschnitt verbunden ist. Dies lässt sich nicht bei allen Netzen umsetzen.

Die Netze werden in unterschiedlichen Größen angeboten. Eine der klassischen Größen ist 10 x 10 Meter. Allerdings lassen sich ebenfalls andere Maße finden oder ein zweites Netz verwenden. Die Möglichkeiten sind umfangreich, wenn ausreichend Ideenreichtum vorhanden ist.

Eigenschaften des Netzes

Für die langfristige Erfüllung der Aufgaben sollte das Taubennetz einige Kriterien erfüllen. Diese beziehen sich unter anderem auf die Maschen und die Verarbeitung. Es lohnt sich einen genauen Blick auf das Material zu werfen und die Entscheidung beim Kauf von allen Punkten abhängig zu machen. Teilweise sind die Unterschiede erst beim Vergleich der verschiedenen Modelle zu erkennen.

  • Garnstärke mindestens 1,0 Millimeter, lieber stärker
  • Ideale Maschenweite 50 x 50 Millimeter
  • Robuste Materialien bevorzugen, wie Polyäthylen
  • Stabile Knotung ermöglicht Zuschnitte
  • Reißfestes Garn

Diese Punkte beeinflussen nicht nur die Nutzung, sondern ebenfalls den Schutz der Tiere, dass sich diese nicht im Netz verfangen und dort verenden können. Zusätzlich ist die Langlebigkeit von einem Teil dieser Kriterien abhängig. Es lohnt sich alle mal einen Blick auf die entsprechenden Angaben in der Beschreibung zu werfen und somit das Preis- Leistungsverhältnis besser beurteilen zu können.

Alternativen zum Taubenschutznetz

Früher wurde nicht zu Taubenschutznetzen gegriffen, wenn es um die Abwehr der Tauben ging. Dies liegt unter anderem an der Tatsache, dass der Tierschutz lediglich ein Randthema war und kleine Verletzungen in Kauf genommen wurden. Taubenspikes stellen eine Alternative dar, die früher häufiger zu sehen war, aber heutzutage nach wie vor im Handel zu finden ist.

Letzte Aktualisierung am 8.05.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Die Spikes bestehen aus mehreren Reihen, die in verschiedene Richtungen zeigen. Die langen Spitzen machen das Landen der Tauben nahezu unmöglich. Dieses Abwehrsystem ist mehrere Zentimeter breit und lässt sich auf den Balkongeländern oder Dachrinnen montieren. Weitere Alternativen sind Ultraschallgeräte und Attrappen von Raben, was wesentliche tierfreundlicher ist.

Scroll to Top